Festspielhaus St. Pölten: Fritz Langs „Metropolis“ einmal anders

November 25, 2015 in Tipps

VON MICHAELA MOTTINGER

Der Choreograf Dave St-Pierre inszeniert „Cirkopolis“

Cirque Éloize: Cirkopolis Bild: Valerie Remise

Cirque Éloize: Cirkopolis
Bild: Valerie Remise

Am 28. und 29. November gastiert die multimediale Produktion „Cirkopolis“ des kanadischen Cirque Éloize im Festspielhaus St. Pölten. Videoprojektionen und Bühnenbild lassen eine futuristisch anmutende Stadtatmosphäre entstehen, die – inspiriert von Fritz Langs Stummfilmklassiker „Metropolis“ – eine außergewöhnliche Kulisse für die akrobatischen Höchstleistungen der Akteure bietet. Akustisch wird die Kreation von eigens für das Stück geschaffenen Kompositionen aus Stadtlärm, verträumten Chansons und typischen Zirkusklängen untermalt.

Der 1993 gegründete Cirque Éloize ist weltweit eine der erfolgreichsten Compagnien des cirque nouveau. Für die akrobatischen Performances vereint der künstlerische Leiter Jeannot Painchaud die fabelhafte Welt des Zirkus stets geschickt mit anderen Kunstformen wie Film, Theater und Poesie und schafft dadurch Raum für innovative Abende, die sich atmosphärisch zwischen Imagination und Realität, zwischen Grenzen und Möglichkeiten ansiedeln.

Für die träumerische Inszenierung „Cirkopolis“, die im Festspielhaus erstmals in Österreich zu sehen sein wird, engagierte Painchaud das enfant terrible des zeitgenössischen kanadischen Tanzes, den Choreografen Dave St-Pierre. Bereits für die Éloize-Show „iD“ erarbeitete er die Choreografie und zeichnet nun erstmals auch bei einer Zirkusproduktion für die Inszenierung verantwortlich. Mit „Cirkopolis“ stellt der Cirque Éloize einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis, dass sich Zirkus zu einer wahrhaftigen Kunstform entwickelt hat. „’Cirkopolis‘ zu betreten, bedeutet loszulassen und voll und ganz darauf zu vertrauen, von der Hoffnung getragen zu werden“, so Jeannot Painchaud über die Erfolgsproduktion, die als „Unique Theatrical Experience“ 2014 mit dem New Yorker Drama Desk Award ausgezeichnet wurde.

TIPP:

Im Rahmen der Masterclass geben Ensemblemitglieder des Cirque Éloize am Samstag von 13.30 bis 15.30 Uhr jungen Tanzschaffenden Einblicke in das Zirkuswesen.

www.festspielhaus.at

Wien, 25. 11. 2015