Rita Vitorelli im 21er Raum

März 5, 2014 in Ausstellung

VON RUDOLF MOTTINGER

Volatile Color Rushes through Time

Ohne Titel, 2014 Bild: © Rita Vitorelli

Ohne Titel, 2014
Bild: © Rita Vitorelli

Rita Vitorellis Arbeiten sprengen den „erweiterten malerischen Raum“ und hinterfragen dabei die Implikationen des Mediums. Im 21er Raum stehen sich so repräsentativ-individueller malerischer Gestus und digitale Handschrift gegenüber, Autorschaft trifft auf kreative Komplizenschaft, während klassische Themen des Bildaufbaus sich an Fragen der Abbildhaftigkeit reiben – und das innerhalb einer multi-medialen Inszenierung. Zu sehen ab 13. März.

Zur Künstlerin: Rita Vitorelli wurde 1972 geboren und lebt und arbeitet in Wien und Berlin. Letzte Ausstellungen u. a.: Very abstract and really figurative, Galerie Emanuel Layr, Wien (2012); The Happy Fainting of Painting, Zwinger Galerie, Berlin (2012); Die/Der Würfel/Le Dé (III), COCO, Wien (2012).

www.21erhaus.at

www.ritavitorelli.at

Wien, 5. 3. 2014