MuTh: Johannespassion

April 1, 2014 in Klassik

VON MICHAELA MOTTINGER

Mit Tanz die Toleranz

flyer_jopa_a6Das MuTh zeigt am 3./4./5. April eine halbszenische Aufführung der „Johannespassion“. Bei Johann Sebastian Bachs Werk handelt es sich um eine der schönsten und mitreißendsten Vertonungen der Passionsgeschichte und um eines der anspruchsvollsten Werke für den Chor. Hier  musizieren die Wiener Sängerknaben  mit dem Chorus Viennensis, dem Swing der Camerata Schulz und der Austrian Baroque Company. Die Sopran- und Altsoli singen Knabensolisten; es dirigiert Gerald Wirth.  Für die halbszenische Umsetzung konnte Tanz die Toleranz, ein Community Dance Projekt der Caritas der Erzdiözese Wien,  gewonnen werden.

www.muth.at

Wien, 1. 4. 2014