Neat, sweet, petite: Uwe Kröger spielt Gomez Addams

Mai 2, 2016 in Tipps

VON MICHAELA MOTTINGER

Ab 2. November im Wiener Museumsquartier

Uwe Kröger mit der Addams Family. Bild: Rolf Ruppenthal/Brinkhoff/Mögenburg

Uwe Kröger mit der Addams Family. Bild: Rolf Ruppenthal/Brinkhoff/Mögenburg

Nach dem fulminanten Erfolg des Gastspiels „Next to Normal“ mit Musicalstar Pia Douwes (Rezension: www.mottingers-meinung.at/?p=19332), kommt schon im Herbst eine weitere Musicalproduktion aus Deutschland nach Wien. Diesmal mit Publikumsliebling Uwe Kröger.

Mit ihm erwacht die Addams Family zu neuem Leben: Ab 2. November sind Kröger als Gomez Addams und Edda Petri als seine elegant-untote Morticia im Wiener Museumsquartier im Stück von Andrew Lippa, Marshall Brickman und Rick Elice zu sehen. Regie führt Andreas Gergen. Der Opernchef des Salzburger Landestheaters feiert gerade mit der Weltpremiere von „Don Camillo & Peppone“ in St. Gallen Triumphe (eine Koproduktion mit den Vereinigten Bühnen Wien und ab Ende Jänner 2017 im Ronacher zu sehen).

Im Broadway-Spaß durchleidet Gomez – ausnahmsweise einmal nicht lustvoll – die Höllenqualen jedes Vaters: Seine Tochter Wednesday hat sich verliebt und ihr Auserwählter ist alles andere als ein Prinz der Finsternis. Wednesday beschwört den Vater, ihr Geheimnis vor der gestrengen Mutter zu wahren, für den verliebten Ehemann schier unmöglich. Als dann auch noch die total normale künftige Schwiegerfamilie zum Besuch antritt, ist die Katastrophe in eiskalter Reichweite.

Uwe Kröger und Edda Petri. Bild: Rolf Ruppenthal/ Brinkhoff/Mögenburg

Uwe Kröger und Edda Petri. Bild: Rolf Ruppenthal/ Brinkhoff/Mögenburg

Und Onkel Fester wacht über allen. Bild: Rolf Ruppenthal/ Brinkhoff/Mögenburg

Und Onkel Fester wacht über allen. Bild: Rolf Ruppenthal/ Brinkhoff/Mögenburg

Hinter dem MQ-Musicalprojekt steht  jemand, der bis dato wenig mit dem Genre zu tun hatte: Der einstige Intendant der Opernfestspiele St. Margarethen, Wolfgang Werner, mit seiner neuen Firma. Er werde sich mit Wolfgang Werner Entertainment künftig darauf konzentrieren, Projekte verschiedenster Art nach Österreich zu holen, kündigte er bei seinem ersten öffentlichen Auftritt nach seinem unsanften Abgang bei den Festspielen im Vorjahr an. Einen Erfolg kann er nun bereits verbuchen: Für „The Addams Family“ läuft der Kartenvorverkauf bei oeticket.com auf Hochtouren. Zwei Drittel der Tickets sind schon weg. Es wurden bereits Zusatzvorstellungen eingeschoben: am 5. und 6. November, jeweils 16 Uhr.

theaddamsfamilymusical.de

www.wolfgangwerner.at

Wien, 2. 5. 2016

Neue Musicals im Wiener MQ und in der Bühne Baden

November 5, 2015 in Klassik

VON MICHAELA MOTTINGER

Neat, sweet, petite: Uwe Kröger spielt Gomez Addams

Uwe Kröger und Edda Petri Bild: Brinkhoff/Mögenburg

Uwe Kröger und Edda Petri
Bild: Brinkhoff/Mögenburg

Die Addams Family erwacht zu neuem Leben: Ab 2. November 2016 sind Uwe Kröger als Gomez Addams und Edda Petri als seine elegant-untote Morticia im Wiener Museumsquartier, Halle E, im Erfolgsmusical von Andrew Lippa, Marshall Brickman und Rick Elice zu sehen. Regie führt Andreas Gergen. Der Opernchef des Salzburger Landestheaters hatte zuletzt „Der Besuch der alten Dame“ für die Vereinigten Bühnen Wien inszeniert, ebenfalls mit Kröger in einer Hauptrolle.

Im Broadway-Spaß durchleidet Gomez – ausnahmsweise einmal nicht lustvoll – die Höllenqualen jedes Vaters: Seine Tochter Wednesday hat sich verliebt und ihr Auserwählter ist alles andere als ein Prinz der Finsternis. Wednesday beschwört den Vater, ihr Geheimnis vor der gestrengen Mutter zu wahren, für den verliebten Ehemann schier unmöglich. Als dann auch noch die total normale künftige Schwiegerfamilie zum Besuch antritt, ist die Katastrophe in eiskalter Reichweite.

Hinter dem MQ-Musicalprojekt steht  jemand, der bis dato wenig mit dem Genre zu tun hatte: Der einstige Intendant der Opernfestspiele St. Margarethen, Wolfgang Werner, mit seiner neuen Firma. Er werde sich mit Wolfgang Werner Entertainment künftig darauf konzentrieren, Projekte verschiedenster Art nach Österreich zu holen, kündigte er bei seinem ersten öffentlichen Auftritt nach seinem unsanften Abgang bei den Festspielen im Vorjahr an. Dazu würde laut APA ein Papageno-Stück in Rust am Neusiedler See gehören, das 2017 verwirklicht werden könnte. Bevor Kröger in Gomez‘ Haut schlüpft, bereitet sich der Musicalstar noch auf seine Premiere von „Annie“ am 10. Dezember im Salzburger Landestheater vor. Für „The Addams Family“ hat der Kartenvorverkauf bei oeticket begonnen.

Trailer:  theaddamsfamilymusical.de/medien-info

Musicaluraufführung: „In 80 Tagen um die Welt“ an der Bühne Baden

Doch Musicalfreunde haben einen viel näherliegenden Grund zur Freude: Am 14. November 2015 wird an der Bühne Baden die Musicalfassung von „In 80 Tagen um die Welt“ nach Jules Vernes Roman uraufgeführt. Das nunmehr musikalische Abenteuer stammt aus der Feder von Beppo Binder, die Musik von Pavel Singer. Binder singt auch den Diener Passepartout, als Phileas Fogg ist René Rumpold zu sehen. Der wunderbare Lorin Wey, zuletzt an der Neuen Oper Wien in Shostakovitchs „Die Nase“ zu erleben, spielt Detectiv Fox.

www.buehnebaden.at

Wien, 5. 11. 2015