Stift Klosterneuburg: Hic et Nunc

April 23, 2014 in Ausstellung

VON MICHAELA MOTTINGER

Zehn künstlerische Interventionen im Jubiläumsjahr

va-hicetnuncAb 25. April werden an zehn bedeutsamen Orten im und rund um das Stift – unter anderem in der Stiftskirche, der Leopoldskapelle, im Marmorsaal und im Weinkeller – die Besucher im Jubiläumsjahr 2014 mit zeitgenössischen Kunstwerken konfrontiert. Künstlerinnen und Künstler reagieren auf die jeweiligen Räume und deren unterschiedliche geschichtliche und soziale Konnotation. Alle Arbeiten stehen unter dem Motto des Jubiläumsjahres „Glaube – Begegnung – Friede“.

Hauptanliegen dieses Projektes ist es zum einen, jeden, auch den flüchtigen Besucher des Stiftes, auf das Jubiläum hinzuweisen und gleichzeitig zu vermitteln, dass das Stift Klosterneuburg bei aller Rücksichtnahme auf die große Tradition im Hier und Jetzt agiert und im Sinne des geistlichen Stiftungsgedankens in die Zukunft weiterwirken möchte.

KünstlerInnen:
Mladen Bizumic im Marmorsaal, 1. Stock
Eva Chytilek im Kreuzgarten
Manuel Gorkiewicz im Aussenraum
Nilbar Güreş in der Sebastianikapelle
Christoph Meier im Apothekerhof
Maruša Sagadin mit Chris Fladung in der Sala terrena, Audioguide
Steinbrener/Dempf in der Stiftskirche
Nicole Wermers auf dem Vorplatz Sala terrena
Julia Willms im Weinkeller, Kellergeschoss
Clemens Wolf in der Leopoldskapelle / Verduner Altar

Führungen oder Dialogveranstaltung mit KünstlerInnen als Rundgang zu einzelnen Stationen oder als „Kunstfrühstücken“ im Stiftsatelier werden gerne organisiert.

www.stift-klosterneuburg.at

Wien, 23. 4. 2014