Theater Phönix Linz: Der Herr Novak

März 31, 2014 in Tipps

VON MICHAELA MOTTINGER

Gerhard Haderer inszeniert Ferry Öllinger

Bild: Christian Herzenberger

Bild: Christian Herzenberger

Wir treffen den Novak in einem Wiener Kaffeehaus, und schon legt er los. Der Herr Novak, ein kleingeistiger Opportunist, hat zu allem was zu sagen. Sei es zum Thema Nichtrauchen, Integration „wie es sich für Ausländer gehört“, Patriotismus oder Sport. Ganz stolz ist er auf seine Erlebnisse mit seinem Onkel Kurt Waldheim. Ein wilder Rocker war Novak, damals, dann ist er doch Beamter im Innenministerium geworden.  Beim Interpretieren von Fendrichs „I am from Austria“ aber geht die Emotion doch mit ihm durch und er beginnt in aller Öffentlichkeit, geschüttelt von intensiven Heimatgefühlen, laut zu schluchzen. „Der Herr Novak“, das Bühnenstück zum gleichnamigen Buch von Gerhard Haderer, feiert im Theater Phönix Premiere. Mit diesem Stück hält Haderer unserer Gesellschaft auf schmerzhafte, aber geniale Weise mit einer deftigen Portion Humor erneut den Spiegel vor. Denn in jedem von uns schlummert ein kleiner Novak. Es spielt Ferry Öllinger alias Chefinspektor Kroisleitner (SOKO Kitzbühel).

www.theater-phoenix.at

www.onlinemoff.at

www.ferryoellinger.com

Wien, 31. 3. 2014