Gerti Drassl in „Hotel California“

Januar 31, 2014 in Tipps

VON MICHAELA MOTTINGER

Uraufführung im Ateliertheater

HC flyer front NEUAb 6. Februar sind Gerti Drassl und Stephan Lewetz im Ateliertheater in der Uraufführung von „Hotel California“ von Nina C. Gabriel zu sehen. Das Hotel California ist, abseits des Eagles-Hits, gewissermaßen ein Ort, an dem Sterbehilfe der besonderen Art praktiziert wird. Lebensmüde Menschen, unabhängig von Alter, gesellschaftlichem Stand und finanziellen Ressourcen, können im Hotel California für einen gewissen Zeitraum einchecken und der Service des Hotels behandelt die Gäste je nachdem wieviel sie für ihren Aufenthalt bezahlt haben. Doch eines ist davon unabhängig. Keiner verläßt lebend das Hotel. Bei der Ankunft wird ein Vertrag besiegelt und er ist der Stempel auf diesem One Way Ticket in den Tod.  Es treffen im Hotel California nun zwei Gäste aufeinander. Zwei Menschen, die nicht unterschiedlicher sein könnten.

Beide haben 14 Tage Aufenthalt gebucht. Beide wissen warum oder wozu sie da sind. Louis und Louisa sind die einzigen zwei Gäste des Hotels und es beginnt ein neuer Abschnitt im Leben dieser beiden „Reisenden“, der Letzte nämlich. Ab sofort existiert die äußere Welt nicht mehr, alles bisher Bekannte ist nicht mehr greifbar, verfügbar, ist Teil einer anderen Wirklichkeit geblieben. Und ein Buch, ein Buch ist es, welches wie ein verhängnisvoller Schlüssel, in den Händen der beiden angelangt, ihnen den Weg zu dem anderen und zu sich selbst eröffnet, „Das obszöne Werk“ von Georges Bataille. Und provoziert durch die Unmittelbarkeit dieser sonst undenkbaren Begegnung, gedrängt von der absoluten und freien Konzentration auf einander, geschleudert durch das Adrenalin der Gesamtsituation, verlieben sich Louis und Louisa Hals über Kopf in einander, als wäre es das letzte Mal …  und kommen drauf, das ist es auch.

Ein Märchen für Erwachsene, ein Krimi, das Leben eben …  Welcome to the Hotel California, You can check-out any time you like, But you can never leave!

Wien, 31. 1. 2014