Georg Danzer: Träumer. Bekannte und unbekannte Texte

August 30, 2016 in Tipps

VON MICHAELA MOTTINGER

Gedichte und Geschichten zum 70er des Liedermachers

9783800076604-361x544„Zuerst wollte ich poetisch sein. Dann schrieb ich tage-, nächtelang. Immer wollte ich irgend etwas Besonderes sein, irgendwer Bestimmter. Ich selbst, das war eine Gestalt, völlig ungreifbar und unbegreiflich, hinter einer regennassen Scheibe versteckt, diffus, ohne Konturen. Ich spielte mich selbst. Und ich glaube, ich tue es noch. Dann kam ich irgendwann dahinter, wie man Lieder schreibt, die bei der breiten Masse ankommen. So wurde ich vom Geheimtyp zum Erfolgsinterpreten.“ Das steht in „Das Brennen in der linken großen Zehe“ von Georg Danzer.

70 wäre er dieses Jahr geworden. Und bekannt ist er als einer der wesentlichsten heimischen Liedermacher. Doch Danzer schrieb auch zahlreiche Gedichte und Kurzgeschichten. Eine Auswahl dieser teilweise bisher unveröffentlichten Werke, ergänzt durch autobiografische Liedtexte, hat Herausgeber Franz Christian Schwarz im Buch „Träumer“ zusammengefasst. Es erscheint am 5. September.

Ueberreuter Sachbuch, Georg Danzer: „Träumer. Bekannte und unbekannte Texte“, hg. von Franz Christian Schwarz, 160 Seiten.

www.ueberreuter-sachbuch.at

Wien, 30. 8. 2016