operklosterneuburg: Cavalleria Rusticana / Bajazzo

Juni 16, 2016 in Tipps

VON MICHAELA MOTTINGER

Mit Clemens Unterreiner und Sebastian Holecek

Bajazzo: Maximilian Mayer als Beppo und Clemens Unterreiner als Tonio. Bild: Mark Glassner

Bajazzo: Maximilian Mayer als Beppo und Clemens Unterreiner als Tonio. Bild: Mark Glassner

Mit der Premiere am 9. Juli steht zum ersten Mal das italienische Operndoppel „Cavalleria Rusticana“ und „Der Bajazzo“ auf dem Spielplan der operklosterneuburg. Intendant Michael Garschall hat dafür ein illustres Ensemble zusammengestellt.

Neben einem Wiedersehen mit Publikumslieblingen wie der international gefeierten Mezzosopranistin Stella Grigorian, Staatsopernsänger Clemens Unterreiner, Klemens Sander und Tenor-Shootingstar Bruno Ribeiro als feurigem „Turiddu“, sind auch zahlreiche neue Sängerentdeckungen wie Zurab Zurabishvili, Eugenia Dushina, Natalia Kawalek und Maximilian Mayer als komödiantischer „Beppo“ zu erleben. Sebastian Holecek, zuletzt in Wien an der Volksoper ein brillanter „Fürst Igor“ (Rezension: www.mottingers-meinung.at/?p=18254) spielt den „Alfio“, die Grande Dame der Oper, Stefania Toczyska, die „Lucia“. Eine Rolle, in der sie bereits bei den Salzburger Festspielen 2015 überzeugte. Es inszeniert Isabella Gregor; Christoph Campestrini steht am Pult der Sinfonietta Baden.

www.operklosterneuburg.at

Wien, 16. 6. 2016