Peter Simonischek spielt „Der Sturm“ in Salzburg

Mai 18, 2016 in Bühne

VON MICHAELA MOTTINGER

Statt Hans-Michael Rehberg auf der Perner-Insel

Peter Simonischek. Bild: mottingers-meinung.at

Peter Simonischek. Bild: mottingers-meinung.at

Weil Hans-Michael Rehberg die Rolle des Prospero in Shakespeares „Der Sturm niederlegen muss, „da er sich von einer Krankheit erholt“, springt nun Peter Simonischek ein. Das teilten die Salzburger Festspiele am Mittwoch per Aussendung mit. Regisseurin Deborah Warner sei es gelungen, den Schauspieler, der derzeit in Cannes für seinen Darstellung in Maren Ades Film „Toni Erdmann“ von der internationalen Kritik gefeiert wird, für ihre Inszenierung zu gewinnen, heißt es. Premiere bei den Salzburger Festspielen ist am 2. August auf der Perner-Insel. Mit Simonischek spielen Branko Samarovski, Max Urlacher, Dickie Beau und Jens Harzer.

Davor hat der Burgstar noch am eigenen Haus Premiere, im „Diener zweier Herren“ am 22. Mai. In der Regie von Christian Stückl sind außerdem Mavie Hörbiger, Hans Dieter Knebel, Markus Meyer, Johann Adam Oest und Andrea Wenzl zu sehen.

www.salzburgfestival.at

Wien, 18. 5. 2016