Landestheater NÖ: Tobias Moretti & Siggi Haider

November 24, 2015 in Tipps

VON MICHAELA MOTTINGER

„Wintermärchen“: Ein Abend über Kaltes und Heißes

Tobias Moretti Bild: Niels Starnick

Tobias Moretti
Bild: Niels Starnick

Homo homini lupus: In kalten, dunklen Zeiten wird der Mensch dem Menschen zum Wolf – und will den Himmel aufreißen, damit es licht wird. Zerrissen zwischen Frühlingseinbruch und Winters Erwachen. Am 28. November erzählen am Landestheater Niederösterreich Tobias Moretti, Musiker Siggi Haider und ein Akkordeon im Trialog „Wintermärchen“ von Schafen und Wolfspelzen, Entdeckern und anderem. Man hört Winterliches, Vertrautes, Befremdliches und Erstaunliches.

Die scheinbar unterschiedlichsten Literaten finden unter dem Dach des „Wintermärchen“ einen gemeinsamen Anknüpfungspunkt. Der Bogen spannt sich von H.C. Artmann zu Kirchenlieddichter Friedrich Spee, von Thomas Mann über Peter Rosegger zur Kinderbuchautorin Maritgen Matter und schließlich von Raoul Schrott über Heinrich Heine zu den Weihnachtsgeschichten von Karl Heinrich Waggerl.

www.landestheater.net

Wien, 24. 11. 2015