donaufestival im WUK

Dezember 10, 2014 in Tipps

VON MICHAELA MOTTINGER

REAL DEAL!  Festival für Postspekulative Kultur

RealDeal Bild: (c) godsentertainment

RealDeal
Bild: (c) godsentertainment

12./13. 12. Hosted by God’s Entertainment & dem designierten Intendanten der Wiener Festwochen Tomas Zierhofer-Kin.

Die fortschreitende Kapitalisierung der Gesellschaft geht auch an der Kunst – und Kulturpolitik nicht spurlos vorbei. Wo Förderungen gerechtfertigt werden müssen, fallen vorrangig Begriffe wie Umwegrentabilität, Indexanpassung oder Kosteneffizienz. Die Terminologie des ökonomischen Denkens dominiert die Strategien und Überlegungen zur Auf – und Umverteilung der vorhandenen aber schwindenden Ressourcen quer durch die Institutionen. Subventionsgeber spekulieren mit Theatern, Theater spekulieren mit Künstlern, die Künstler mit der Kunst und alle zusammen mit dem Publikum. Dabei übersehen oder ignorieren die Repräsentanten oft genug, dass die, die sie repräsentieren sollen und wollen, weder auf der Bühne noch im Zuschauerraum vertreten sind. Oder andersrum, aber auch nicht viel besser, dass sie ausschließlich vertreten sind.

REAL DEAL! will keine Kunden sondern Komplizen, will keine Kritik an bestehenden Verhältnissen, sondern andere Verhältnisse. Die Veränderung von Koordinaten der festgelegten Strukturen ist das Ziel die Realität selbst neu zu denken und jedes Vorhaben unabhängig von vorgegebenen Strukturen zu verwirklichen.

Mit REAL DEAL! analysieren, psychedelisieren, dekonstruieren und theatralisieren God’s Entertainment zusammen mit Christina Kubisch, geheimagentur, Ann Liv Young, Shrack!, The Bug, Lady Leshurr, Jaap Blonk, Ventil, Billy Roisz, etc. die Emotionen hinter den Fassaden des WUK.

REAL DEAL! remixt Performancekünste und Club Kultur: ein Karneval der diplomierten Zuschauer, ein Mantra für Unbefriedigte, eine Pre-formance für ein neues Zeitalter, eine Turbospekulation.

www.gods-entertainment.org

www.wuk.at

www.donaufestival.at

Wien, 10. 11. 2012